Umwandlungssatz des BVG: wichtig für alle Beitragszahler

ASIP

Telefonischer Kontakt

Rufen Sie einfach bei uns an!

Bei Fragen und Anliegen sind wir gern persönlich für Sie da. Unsere kompetenten Mitarbeiter geben Ihnen weitere Informationen zu unserem Service. Kontaktieren Sie uns ganz ungeniert zu unseren Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf Sie und helfen Ihnen gern weiter.

Hintergrundinformationen

Wissen

Wissen

Hier finden Sie viel Wissenswertes zu den wichtigsten Themen rund um die Pensionskassen und deren politisches Umfeld.

News / Medieninformationen

Aktuell

Aktuell

Hier finden Sie News zu den wichtigsten Themen rund um die Pensionskassen und deren politisches Umfeld.

ASIP bildet Sie weiter

Ausbildung

Ausbildung

Weiterbildung für Führungsorgane, Fachtagungen zu aktuellen Themen und Mitarbeit bei weiteren Aus- und Weiterbildungsangeboten.

Der Umwandlungssatz des BVG ist entscheidend für Ihre Pension

Das BVG, das „Berufliche Vorsorge Gesetz“, stellt die 2. Säule der Altersvorsorge in der Schweiz dar. Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zahlen während ihrer Arbeitsjahre in eine Pensionskasse ein und erhalten bei Eintritt ins Pensionsalter jährliche Auszahlungen. Gemeinsam mit der 1. und 3. Säule wird so eine Vorsorge für den Lebensabend möglich. ASIP, Ihr Schweizerischer Pensionskassenverband, informiert Sie darüber, welche Rolle dabei der Umwandlungssatz des BVG spielt.

Was ist der Umwandlungssatz des BVG?

Das Pensionskassensystem in der Schweiz ist darauf ausgelegt, Männer und Frauen im Pensionsalter durch eine Vorsorge abzusichern. Diese 2. Säule der Altersvorsorge in der Schweiz funktioniert durch monatliche Einzahlungen in die Kasse und eine Auszahlung nach Erreichen des Pensionsalters. Um zu ermitteln, wie hoch die jährliche Rente ausfällt, ist der Umwandlungssatz des BVG entscheidend. Liegt er beispielsweise bei 6,8 Prozent, würde sich daraus folgende Rechnung ergeben: Zahlen Sie während Ihres Arbeitslebens 100‘000 Franken ein, erhalten Sie folglich 6‘800 Franken jedes Jahr. Sinkt oder steigt der Umwandlungssatz des BVG, sinkt oder steigt entsprechend die jährliche Auszahlung der Pension. Geregelt wird der Umwandlungssatz des BVG in Artikel 14 Absatz 2 des BVG. Dabei ist festgelegt, dass die Prozente der Lebenserwartung der jeweiligen Zeit angepasst werden. Je älter die Menschen werden, umso mehr Rente benötigen sie und die Höhe der Auszahlungen muss angepasst werden, um die Pensionskasse nicht frühzeitig zu erschöpfen.

Wie wird der Umwandlungssatz des BVG bestimmt?

Bereits benannt wurde, dass die Lebenserwartung der Schweizerinnen und Schweizer bei der Festlegung eine wichtige Rolle spielt. Der Umwandlungssatz des BVG wird jedoch noch von weiteren Faktoren bestimmt. Neben der Annahme der durchschnittlichen Lebenserwartung ist ebenfalls von Interesse, wie viel Ertrag mit dem Sparkapital erzielt wird. Das ist vor allem von der Marktentwicklung abhängig. Hinzu kommen Kosten aus der Verwaltung oder auch Witwenrenten bei Ehepaaren und eingetragenen Lebenspartnerschaften. Kommt es zur Invalidität, müssen ferner Invalidenrenten berücksichtigt werden. Entscheidend beim Umwandlungssatz des BVG ist immer, dass die Menschen nach der Pensionierung einen sicheren Lebensstandard bewahren können.

Umwandlungssatz des BVG: Wer ist ASIP?

ASIP als Dachverband von über 930 Pensionskassen setzt sich für ein steigendes Bewusstsein für die Wichtigkeit der 2. Säule der Altersvorsorge in der Schweiz ein. Wir informieren Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen ebenso wie Selbstständige über die Vorzüge einer stabilen Vorsorge und arbeiten an einem tragbaren Umwandlungssatz des BVG mit. Weitblick für die Absicherung der Menschen in der Zukunft ist von zentraler Bedeutung. Für mehr Stabilität und Loyalität sorgen wir beispielsweise auch mit der ASIP-Charta, in der wir für alle Pensionskassen in unserem Dachverband ethische Massstäbe gesetzt haben. Da die Charta verbindlich ist, können wir so einen wichtigen Beitrag leisten, dass die 2. Säule der Altersvorsorge für gut 2,5 Millionen Schweizerinnen und Schweizer in den 1‘000 Pensionskassen stabil und fair und bleibt.

Mehr zum Umwandlungssatz des BVG

Weitere Informationen stellt der ASIP Ihnen sowohl auf der Webseite als auch bei Vorträgen und in persönlichen Beratungsgesprächen zur Verfügung. Nutzen Sie dieses Wissen, um für die Altersvorsorge in der Schweiz die besten Entscheidungen zu treffen.

Senden Sie uns eine E-Mail

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns per E-Mail. Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten.