Verband

Über ASIP

Der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP mit Sitz in Zürich ist der Dachverband für über 900 Pensionskassen. Er vertritt über die Mitglieder rund zwei Drittel der Versicherten in der beruflichen Vorsorge sowie ein Vorsorgevermögen von gegen CHF 650 Mia. Der ASIP bezweckt die Erhaltung und Förderung der sozialpartnerschaftlich geführten beruflichen Vorsorge auf freiheitlicher und dezentraler Basis und setzt sich für das Drei-Säulen-Konzept in ausgewogener Gewichtung ein. Er positioniert sich als Ansprechpartner für alle Akteure im Umfeld der beruflichen Vorsorge. Die Exponenten unseres Verbandes vertreten die Interessen der Pensionskassen in verschiedenen Gremien sowie gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit.

Unsere Ziele

Die Al­ters-, Hin­ter­las­se­nen- und In­va­li­den- (AHI-) Vor­sor­ge soll wei­ter­hin auf drei ei­gen­stän­di­gen Säu­len ba­sie­ren. Die ka­pi­tal­ge­deck­te, kol­lek­ti­ve be­ruf­li­che Vor­sor­ge als 2. Säu­le nimmt in die­sem Sys­tem einen zen­tra­len Stel­len­wert ein.

Der ASIP setzt sich ein: 

In Zu­kunft ist der de­mo­gra­fi­schen Ent­wick­lung, der Fle­xi­bi­li­sie­rung der Ar­beits­ver­hält­nis­se, den wirt­schaft­li­chen Ver­än­de­run­gen und dem Wan­del der Fi­nanz­märk­te ver­stärkt Rech­nung zu tra­gen.

1. für ein langfristig ausgerichtetes Vorsorgesystem
2. für faire, generationengerechte Vorsorgelösungen
3. für ökonomisch realistisch definierte Leistungsziele
4. für Professionalität, Transparenz und Nachhaltigkeit in der Bewirtschaftung des Vorsorgevermögens
5. für eine Reduktion der Regulierung und Komplexität
6. für sozialpartnerschaftlich und dezentral geführte Pensionskassen
7. für eigenverantwortlich handelnde, gut ausgebildete Führungsorgane
8. für die Förderung des Verständnisses und die Stärkung des Vertrauens in die berufliche Vorsorge

Unsere Geschichte

In den letz­ten Jahr­zehn­ten ist es uns ge­lun­gen, den ASIP als einen wich­ti­gen Ak­teur im Be­reich der be­ruf­li­chen Vor­sor­ge zu po­si­tio­nie­ren. Als Fach­ver­band fo­kus­siert sich der ASIP auf das Er­brin­gen von Dienst­leis­tun­gen ge­gen­über sei­nen Mit­glie­dern und das Ein­brin­gen von fach­li­chem Knowhow ge­gen­über der Po­li­tik, Ver­wal­tung, Auf­sicht und an­de­ren In­sti­tu­tio­nen.

En­de 1997 schlos­sen sich fol­gen­de fünf Pen­si­ons­kas­sen­ver­bän­de zum Schwei­ze­ri­schen Pen­si­ons­kas­sen­ver­band ASIP zu­sam­men: Schwei­ze­ri­scher Ver­band für pri­vat­wirt­schaft­li­che Per­so­nal­vor­sor­ge SVP, Ver­ei­ni­gung für ei­ne frei­heit­li­che 2. Säu­le VFZS, Ver­ei­ni­gung der ver­band­lich or­ga­ni­sier­ten Vor­sor­ge­ein­rich­tun­gen VVV, In­ter­kan­to­na­ler Ver­band für Per­so­nal­vor­sor­ge IVP und die Kon­fe­renz der Ge­schäfts­füh­rer von Per­so­nal­vor­sor­ge­ein­rich­tun­gen KGP.

Im Zen­trum ste­hen ak­tu­ell die fol­gen­den Fra­ge­stel­lun­gen:

BVG-Reform
Weitere Vorlagen: AHV-Reform und «Optimierung» der beruflichen Vorsorge
Vermögensbewirtschaftung (u.a. Thema «ESG»)
Vernehmlassungen (u.a. OAK-Weisungen)
Stellungnahme zu parlamentarischen Vorstössen
Praxisorientierte Umsetzungshilfen
Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.