Verband

Über ASIP

Der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP mit Sitz in Zürich ist der Dachverband für über 900 Pensionskassen. Er vertritt über die Mitglieder rund zwei Drittel der Versicherten in der beruflichen Vorsorge sowie ein Vorsorgevermögen von gegen CHF 650 Mia. Der ASIP bezweckt die Erhaltung und Förderung der sozialpartnerschaftlich geführten beruflichen Vorsorge auf freiheitlicher und dezentraler Basis und setzt sich für das Drei-Säulen-Konzept in ausgewogener Gewichtung ein. Er positioniert sich als Ansprechpartner für alle Akteure im Umfeld der beruflichen Vorsorge. Die Exponenten unseres Verbandes vertreten die Interessen der Pensionskassen in verschiedenen Gremien sowie gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit.

Unsere Ziele

Die Alters-, Hinterlassenen- und Invaliden- (AHI-) Vorsorge soll weiterhin auf drei eigenständigen Säulen basieren. Die kapitalgedeckte, kollektive berufliche Vorsorge als 2. Säule nimmt in diesem System einen zentralen Stellenwert ein.

In Zukunft ist der demografischen Entwicklung, der Flexibilisierung der Arbeitsverhältnisse, den wirtschaftlichen Veränderungen und dem Wandel der Finanzmärkte verstärkt Rechnung zu tragen.

1. Ein langfristig ausgerichtetes Vorsorgesystem mit fairen, generationengerechten Vorsorgelösungen sicherstellen.
2. Primat der Faktenorientierung: Versicherungstechnisch korrekte und nachvollziehbare Rahmenbedingungen schaffen.
3. Regulierung und Komplexität in der beruflichen Vorsorge reduzieren.
4. Sozialpartnerschaftlich und dezentral geführte Pensionskassen stärken.
5. Eigenverantwortlich handelnde und gut ausgebildete Führungsorgane fördern.
6. Ein besseres Verständnis für und grösseres Vertrauen in die berufliche Vorsorge

Unsere Geschichte

In den letzten Jahrzehnten ist es uns gelungen, den ASIP als einen wichtigen Akteur im Bereich der beruflichen Vorsorge zu positionieren. Als Fachverband fokussiert sich der ASIP auf das Erbringen von Dienstleistungen gegenüber seinen Mitgliedern und das Einbringen von fachlichem Knowhow gegenüber der Politik, Verwaltung, Aufsicht und anderen Institutionen.

Ende 1997 schlossen sich folgende fünf Pensionskassenverbände zum Schweizerischen Pensionskassenverband ASIP zusammen: Schweizerischer Verband für privatwirtschaftliche Personalvorsorge SVP, Vereinigung für eine freiheitliche 2. Säule VFZS, Vereinigung der verbandlich organisierten Vorsorgeeinrichtungen VVV, Interkantonaler Verband für Personalvorsorge IVP und die Konferenz der Geschäftsführer von Personalvorsorgeeinrichtungen KGP.

Im Zentrum stehen aktuell die folgenden Fragestellungen:

BVG-Reform
Weitere Vorlagen: AHV-Reform und «Optimierung» der beruflichen Vorsorge
Vermögensbewirtschaftung (u.a. Thema «ESG»)
Vernehmlassungen (u.a. OAK-Weisungen)
Stellungnahme zu parlamentarischen Vorstössen
Praxisorientierte Umsetzungshilfen
Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.